skip to content »

sudebnyeresheniya.ru

Speeddating westerwald

speeddating westerwald-61

„Wille, Durchhaltevermögen, Wissbegierde und Vorstellungskraft“ bedarf es für das Absolvieren des dreijährigen Vollzeitbildungsgangs, heißt es aus den Reihen der nun ehemaligen Schülerinnen.Im Gegensatz zu vielen betrieblichen Ausbildungen in diesem Bereich erhalte man dafür aber die Möglichkeit, sich kreativ zu entfalten und sich an vielseitigen Werkstücken auszuprobieren, berichteten die beiden Prüfungsbesten Jana Thomas und Ruth Stücher.

speeddating westerwald-10

Freisprechung der Töpfer- und Keramiker-Innung RLP Klein, aber fein war die diesjährige Freisprechungsfeier der Töpfer- und Keramiker-Innung RLP.Das Deutsche Brotinstitut führt in ganz Deutschland Qualitätsprüfungen von Backwaren durch, an denen sich handwerkliche Bäckereien auf freiwilliger Basis beteiligen können.Karl-Ernst Schmalz, qualifizierter Sachverständiger, prüft bereits seit 23 Jahren Backwaren in Westfalen, Baden, im Rheinland und im Saarland sowie im gesamten Südwesten.Freisprechung der jungen Bäcker Wem läuft beim Duft von frischen Brötchen, einem Brot oder knackigen Hörnchen nicht das Wasser im Mund zusammen.Wohl Jedem und damit das so bleibt, feierte der Obermeister der Bäckerinnung Rhein-Westerwald, Hubert Quirmbach aus Hundsangen, jetzt mit 13 Bäcker-Junggesellen den Abschied vom Lehrling-Dasein und den Übertritt ins Gesellenleben im Rahmen einer Freisprechungsfeier in Niederahr.Foto: Hans Hartenfels Freisprechung der Fleischer Rhein-Westerwald Am letzten Tag Ihrer Gesellenprüfung konnte Obermeister Thomas Christian im Beisein des Gesellenprüfungsausschusses sowie erschienenen Eltern, drei bisherige Auszubildende in einer kleinen Feierstunde in den Stand der Gesellen erheben.

Obermeister gratulierte zum erreichten Berufsziel, wies jedoch direkt darauf hin, dass man sich nicht auf diesem Wissen ausruhen sollte.

Obermeister Christian ging in seiner Rede eingehend auf die Bedeutung des Handwerks in unserer Wirtschaft sowie auf die beruflichen Möglichkeiten, die sich den Junghandwerkern nunmehr böte, ein.

21 Jungtischler freuen sich über ihre bestandene Gesellenprüfung Im Wechsel finden die Freisprechungsfeiern des Tischlerhandwerks einmal bei der Sparkasse und einmal bei der VR-Bank statt, die in diesem Jahr Gastgeber war.

Der große Teil der Betriebe konnte bereits Termine für weitere Gespräche mit den Interessenten in der nächsten Wochen planen.

Auch Berufspraktika werden sich sicherlich aufgrund dieser Veranstaltung ergeben. 120 Jahre Dachdecker-Innung des Kreises Neuwied Der Obermeister der Dachdeckerinnung Kreis Neuwied, Ralf Winn, begrüßte seine Innungskollegen mit ihren Partnerinnen zur Geburtstagsfeier im Parkrestaurant Nodhausen Die Innung beging ihren 120. In seiner Geburtstagsrede dankte Winn den Gästen für ihr Kommen und erwähnte dass auf der Innungsagenda unter anderem die Pflege des Gemeingeistes steht.

Ein begeistertes Publikum, bestehend aus Lehrern, Ausbildern, dem 1. Beigeordneten der Stadt Ransbach-Baumbach, Vertretern der Innung und der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald, Eltern, Großeltern und Freunde, erlebte mit, wie die Prüflinge bei strahlendem Sonnenschein im „adaccio“, in Ransbach-Baumbach, freudig und sichtlich erleichtert ihre Gesellenbriefe entgegennahmen.